.

Firmenprofil

Die Maistra AG ist das führende Hotelunternehmen in Kroatien und Teil des Konzerns Adris Grupa.

Mit der Gründung im März 2005 und dem Sitz in Rovinj erbte sie so 50 Jahre an Erfahrung im Tourismusgeschäft. Heute verfügt die Firma über 10 hochwertige Hotels, 8 Ferienanlagen und 6 Campingplätze, die sich an prestigeträchtigen Standorten in Rovinj und Vrsar befinden, zwei istrischen Tourismuszentren mit enormer natürlicher und kulturhistorischer Bedeutung. Die Gesamtkapazität unseres Portfolios beträgt etwa 34.000 Gäste, dadurch ist ein Resultat von ca. 5% der Urlaubsunterkünfte in Kroatien und etwas über 15% der Urlaubsunterkünfte in Istrien möglich.

Die Mission der Maistra AG ist es, eine erstklassige und unverkennbare Hospitality Marke im internationalen Rahmen zu werden, die sich durch die energische Anlehnung an die Destinations-Brands und das Angebot eines authentischen istrischen, kroatischen und mediterranen Erlebnisses, hoch personalisierter Dienstleistungen sowie der Entwicklung innovativer und konkurrenzfähiger Inhalte die Schaffung wahrhaftiger Erlebnisse ermöglicht und das Ziel verfolgt, auch die Bedürfnisse der anspruchsvollsten Gäste zu befriedigen sowie seinen Platz unter den besten Tourismusunternehmen im Mittelmeerraum einzunehmen.

In diesem Sinne hat sich die Maistra AG ehrgeizige Ziele im Hinblick auf die Entwicklung des touristischen Portfolios sowie die Schaffung und den Ausbau eigener Brands touristischer Produkte auf höchstem Qualitäts- und Dienstleistungsniveau gesetzt. Hierbei orientiert sich das Unternehmen an die Entwicklung des Luxustourismus und die Einführung von Hotels und Resorts der 4- und 5-Sterne-Kategorie, was die Grundlage für die Positionierung der Destination, aber auch des Unternehmens an sich sein wird.

Für Zwecke der Realisierung von Entwicklungsplänen hat Maistra AG im Jahre 2005 einen strategischen Entwicklungsplan mit umfangreichen Bau- und Renovierungsprojekten für bestehende Tourismusobjekte und – komplexe. Maistra plant, neben den bereits vorgenommenen Investitionen von ungefähr 3 Milliarden Kuna, in der nächsten Zeit weitere 2 Milliarden Kuna zu investieren, und zwar mit dem Ziel. Neben der Entwicklung der Inhalte für den Urlaubstourismus wird im strategischen Entwicklungsplan ein besonderer Akzent auf die Entwicklung komplementärer Inhalte gesetzt (Kongressinhalte, Sporteinrichtungen, Wellness-Inhalte und sonstige Inhalte für das Segment besonderer Interessen), was die Eröffnung neuer Marktsegmente und eine ganzjährige intensive Tourismusaktivität in der Destination ermöglicht.

Investitionen von 2005 bis 2015

Die Verwirklichung der Investitionspläne begann im Jahre 2005 mit Investitionen in die Ferienanlagen Petalon in Vrsar und Amarin in Rovinj, sowie mit Investitionen, die auf die Verbesserung der Inhalte auf den Campingplätzen in beiden Reisezielen ausgerichtet sind.

Im Jahre 2006 wurden Investitionen in Höhe von knapp 510 Millionen Kuna realisiert. Im Tourismusresort Belvedere in Vrsar wurden Investitionen im Wert von 91 Millionen Kuna getätigt, während in die Appartementsiedlung des Naturistenparks Koversada, die sich ebenfalls in Vrsar befindet, 49 Millionen Kuna investiert wurden, wodurch die Kategorie dieser beiden Anlagen auf vier Sterne angehoben werden konnte. Unter den bedeutendsten im Jahre 2006 waren Investitionen ins Hotel Istra in Rovinj in Höhe von 182 Millionen Kuna, wodurch das Hotel ein Markenzeichen in Form des ersten Wellness-Zentrums mit dem Leitmotiv Mittelmeer erhielt. Im selben Jahr wurden Investitionen in das Hotel Eden in Rovinj realisiert, durch welche die Qualität aller Unterbringungseinheiten sowie eines Teils der Gemeinschaftsbereiche und Inhalte maßgeblich angehoben wurde.

Im Jahre 2007 umfassten die Investitionen die erste Phase der Errichtung der Zone Cap Aureo und die Vorbereitung der Fertigstellung des Tourismusresorts Belvedere. Die genannten Investitionen wurden auch im Jahre 2008 fortgeführt, als das Gesamtinvestitionsvolumen 367 Millionen Kuna erreichte. Das Hauptaugenmerk war auf die Errichtung der Hotels Monte Mulini und Lone gerichtet, die mit den Hotels Eden und Park zur Cap Aureo Zone gehören. Die sonstigen Investitionen im Jahre 2008 umfassten die Ferienanlagen in Vrsar – Petalon, Belvedere sowie die Appartements Koversada in einem Gesamtwert von 65 Millionen Kuna, die derzeit, mit einem vollständig abgerundeten Angebot, ihren Platz unter den führenden Produkten dieses Typs in Kroatien einnehmen.

Das Jahr 2008 kennzeichnet die Maistra AG mit einer weiteren bedeutenden Investition, nämlich dem Erwerb des Hotelkomplexes Katarina, der sich auf der gleichnamigen Insel in unmittelbarer Nähe der Rovinjer Altstadt befindet.

2009 stellt einen Wendepunkt im touristischen Angebot der Destination und ebenso auch des Unternehmens an sich dar. Mit der Eröffnung des ersten 5-Sterne-Hotels in Rovinj – dem Monte Mulini, einem Boutiquehotel, welches den höchsten Ansprüchen des Luxury-Leisure Publikums gerecht wird, und dessen Investition knapp 200 Millionen Kuna ausmachte, verschafft die Maistra AG Rovinj und Kroatien eine völlig neue qualitative Dimension.

Im Juli selben Jahr eröffnete die Maistra AG im Rahmen des Hotels Istra ein All Suite Hotel, das erste Tourismusobjekt dieser Art in Kroatien, welches konzeptuell die reichen Tourismusinhalte der Insel Sv. Andrija vervollständigt. In die Errichtung dieses Luxusgebäudes hat die Maistra AG 30 Millionen Kuna investiert.

Im Jahre 2010 begann die Errichtung des Hotels Lone, der größten Greenfield-Investition der vergangenen Jahre im kroatischen Tourismus (Investitionsvolumen etwa 320 Millionen Kuna), welche im Juni 2011 Jahr abgeschlossen wurde. Mit dem Hotel Lone, das angefangen von der Architektur bis hin zur Inneneinrichtung die Unterschrift kroatischer Designer und Künstler trägt, führt die Maistra AG zum ersten Mal die internationale Brandmarke Design Hotels in Kroatien ein.

Zu einer der bedeutendsten Investitionen von Maistra d.d. für das Jahr 2013 zählt jene in die Ferienanlage Amarin, die komplett auf 4-Sterne-Standard umgerüstet wurde. Anstelle von 271 alten Apartments wurden 190 neue Apartments errichtet, zudem wurde ein Gemeinschaftskomplex mit 3 Pools und einem Strandrestaurant eingerichtet. In die Einrichtung der Anlage Amarin, die erneut durch das Architekturbüro 3LHD aus Zagreb projiziert wurde, wurden etwa 132 Millionen Kuna investiert, dadurch zählt sie im Jahr 2013 zu einer der größten Investitionen im Tourismus an der Adria.

2013 wurden in den Bau des gemeinsamen Poolkomplexes der Hotels Eden und Lone sowie des Restaurants Oleander 29 Millionen Kuna investiert, weitere 18 Millionen für die komplette Renovierung des Wellness & Spa Centers im Hotel Eden. Das gesamte Gebiet der Bucht Lone, der Strand und der Spazierweg, wurden 2014 komplett neu hergerichtet, mit einer Investition von über 25 Millionen Kuna. In der zweiten Hälfte des Jahres 2014 wurde ein Vertrag mit dem Unternehmen Atlantska plovidba unterzeichnet, dadurch wurde Maistra d.d. Eigentümer von 81,6 Prozent des Hotels Hilton Imperial in Dubrovnik. Die Zusammenarbeit mit dieser weltweit etablierten Marke und der Schritt aus Rovinj hinaus in einen sehr angesehenen Urlaubsort stellt die Fortsetzung der Wachstums- und Entwicklungsstrategie Maistras auf dem höchsten Niveau der Hotelangebote dar.

2015 wurde nach einer allumfassenden sechsmonatigen Renovierung, in die Maistra 30 Millionen Kuna investierte, das Hotel Adriatic, das älteste Hotel Rovinjs, wiedereröffnet, während im 2016 an der Stelle, wo sich das Hotel und der Campingplatz Valdaliso befanden, das Hotel Amarin eröffnet wurde, dessen Angebot an Familien mit Kindern gerichtet ist.

Künftige Investitionspläne

Im Jahr 2018 wird die Eröffnung eines neuen Hotels in Rovinj im Wert von mehr als 600 Mio. Kuna erwartet, das auch als strategische Investition in den kroatischen Tourismus bezeichnet wird. Auch bei diesem Projekt sind die besten Architekten und Designer aus Kroatien und der Welt engagiert.

Durch die bisherigen Gesamtinvestitionen in die Maistra Hotels, in Höhe von 3 Milliarden Kuna, gehören diese zu den Top-Angeboten der kroatischen Premium-Hotels, gemessen nach Preis und Zufriedenheit der Verbraucher. Der starke Investitionszyklus, mit dem Direktvertrieb als zusätzlichem Schwerpunkt, führte zu einem Anstieg der Durchschnittspreise und einer leichten Verlängerung der Urlaubssaison. Bis zum Jahr 2020 sind neue Investitionen im Wert von 2 Milliarden Kuna geplant, die es ermöglichen werden, dass das gesamte Angebot auf 4- und 5-Sterne-Niveau ist.

Das Tourismusprodukt von Maistra d.d. besteht im Jahr 2018 aus 9 Hotels Hotels mit 1561 Unterkunftseinheiten, 8 Ferienanlagen mit 1948 Unterkunftseinheiten sowie 6 Campingplätzen mit 8090 Stellplätzen. Die Gesamtkapazität Maistras beträgt 11544 Unterkunftseinheiten, die 34635 Gäste aufnehmen können.

Unterkunftskapazitäten von Maistra in 2018

Einheiten Personen
Hotels
Monte Mulini - Rovinj 113 246
Lone - Rovinj 248 568
Eden - Rovinj 325 832
Island Hotel Istra - Rovinj 326 821
All Suite Island Hotel Istra - Rovinj 32 100
Pineta - Vrsar 99 258
Adriatic - Rovinj 18 52
Island Hotel Katarina - Rovinj 120 296
Amarin - Rovinj 280 996
Ingesamt (Hotels) 1.561 4.139
Resorts
Belvedere - Vrsar 310 1.064
Petalon - Vrsar 224 636
Amarin - Rovinj 461 1.868
Naturist park Koversada Apartments - Vrsar 119 484
Naturist park Koversada Villas - Vrsar 215 464
Villas Rubin - Rovinj 357 1.380
Riva - Vrsar 34 148
Funtana - Vrsar 228 512
Ingesamt (Resorts) 1.948 6.556
Parzellen Personen
Campingplätze
Polari - Rovinj 1.731 6.000
Polari - Mobilheime 269
Veštar - Rovinj 716 2.310
Veštar - Mobileheim 54
Amarin - Rovinj 800 2.400
Porto Sole - Vrsar 800 2.400
Porto Sole - Mobileheim 20
Naturist park Koversada - Campingplätze - Vrsar 1.700 5.100
Valkanela - Vrsar 1.771 6.000
Valkanela - Mobilheime 229
Ingesamt (Campingplätze) 8.090 24.210
INGESAMT MAISTRA AG 11.544 34.635